Zertifizierungen

Qualität ist kein Zufall

Höchste Qualität der Produkte und Dienstleistungen und die Erfüllung der Kundenerwartungen sowie allfälliger behördlicher Anforderungen sind unsere Verpflichtung.

ISO 9001

Eine ständige Überprüfung unserer Geschäftsabläufe spielen eine Schlüsselrolle bei der Erreichung von fehlerfreien Arbeitsergebnissen für unsere Kunden.

Um die Erfüllung der Kundenbedürfnisse innerhalb unseres Geschäftsfeldes unter Einbeziehung der Produktintegrität und der Dienstleistungen zu garantieren, verpflichten wir uns, unser Qualitätssicherungssystem nach EN ISO 9001 auszurichten und ständig weiterzuentwickeln. Dazu wurden für alle relevanten Abteilungen in eigenen Dokumenten Qualitätsmesszahlen festgelegt. Die regelmäßige Überprüfung dieser Messzahlen und deren Kommunikation mit allen Unternehmensbereichen und allen Mitarbeitern ist tragendes Element unserer Qualitätspolitik.

 

ISO 14001

Wir wissen um unsere ökologische Verantwortung und nehmen diese bewusst wahr. Die kontinuierliche Verbesserung der betrieblichen Umweltleistungen unseres Unternehmens ist unser Ziel.

Bei allen Tätigkeiten zur Erfüllung unseres Geschäftszwecks legen wir höchstes Augenmerk auf den schonenden Umgang mit allen eingesetzten Ressourcen. Die Beachtung aller umweltrelevanten Gesetze sowie Auflagen ist für uns selbstverständlich. Es ist unser Anliegen, bei unseren Tätigkeiten Abfälle nach Möglichkeit zu vermeiden bzw. zu reduzieren. Wir sind bestrebt, unsere Kunden und Lieferanten aktiv in unser Umweltmanagement einzubinden, sowie Behörden und die Öffentlichkeit entsprechend zu informieren.

 

Umweltleistungen 2019 / 2020

Die AST Eis- und Solartechnik GmbH ist stets bemüht ihre Umweltleistungen zu verbessern, um den Einfluss auf unsere Umwelt so gering wie möglich zu halten. Nachstehend berichten wir über die Umweltleistungen, die wir im Geschäftsjahr 2019/2020 erreicht haben. Wir danken unseren engagierten MitarbeiterInnen für die tatkräftige Unterstützung zur Erreichung dieser Leistungen.

ENERGIE
Die Hauptprodukte der AST Eis- und Solartechnik GmbH sind mobile und stationäre Eisbahnen, sowie Solaranlagen für Schwimmbäder. Die erstgenannten Produkte sind energiekonsumierend, wohingegen die Solaranlagen nachhaltig Energie erzeugen. Stellen wir die jährliche Energieproduktion von AST-Solaranlagen dem jährlichen Energieverbrauch von AST-Eisbahnen gegenüber, so bilanzieren wir eine höhere Energieproduktion als -verbrauch. Die von der AST insgesamt montierten Solaranlagen bringen jährlich einen Energieeintrag von ca. 105 GWh. Für die installierten Eisbahnen werden jährlich ca. 70 GWh elektrische Energie benötigt. Somit ziehen wir eine positive Energiebilanz, da jährlich ein Energiegewinn von ca. 35 GWh erbracht wird.

GLYKOL
Das größte Augenmerk des Umweltmanagementsystems der AST Eis- und Solartechnik GmbH liegt auf der Lagerung und Verwendung von Glykol als Kühlsole für mobile Eisbahnen. Die Kühlsole wird in einwandigen IBC-Containern mit stabiler Metallverstärkung gelagert. Die Container sind gemäß der CLP-Verordnung mit mehrsprachigen Gefahren- und Sicherheitshinweise gekennzeichnet Notfallpläne weisen Mitarbeiter und Betreiber von mobilen Eisbahnen an, wie sie sich im Falle eines ungewollten Glykolaustritts verhalten müssen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

GLYKOL-FILTER-MISCHANLAGE
Zur optimalen Reinigung und Mischung der Kühlsole wurde eine automatisierte Filter- und Mischanlage in Betrieb genommen. Die verwendete Kühlsole kann somit automatisiert von Rost- und Schmutzpartikeln befreit werden und des Weiteren kann das gewollte Mischungsverhältnis wiederhergestellt werden. Das aufwendige manuelle Wiederherstellen des Mischungsverhältnisses ist nun nicht mehr notwendig; zudem konnte die Reinigung des Glykols zuvor nur mangelhaft durchgeführt werden.

Die Anlage ist in einem 20‘-Container wettergeschützt eingebaut und kann sehr leicht an andere Standorte der AST transportiert und betrieben werden.

ABFALL
Eine weitere positive Umweltleistung konnte im heurigen Geschäftsjahr mit dem Abfalltrennsystem am Standort in Höfen erreicht werden. Das Abfallaufkommen konnte vor allem in den Fraktionen „Baustellenabfälle“ und „Altholz“ stark gesenkt werden. Die Sensibilisierung unserer Mitarbeiter war sehr erfolgreich.

FAHRZEUGE
Auch im heurigen Geschäftsjahr wurden Fahrzeuge aus der Fahrzeugflotte ausgetauscht. Erstmalig wurde ein E-Fahrzeug eingesetzt. Alle weiteren erneuerten Fahrzeuge weisen einen geringeren Kraftstoffverbrauch als das ausgetauschte Modell auf. Somit wird weniger Kraftstoff verbraucht und weniger CO2-Emissionen verursacht.

SICHERHEIT
Der Schutz unserer MitarbeiterInnen ist uns immer ein großes Anliegen. Aufgrund dessen werden die Arbeitsplatzevaluierungen jährlich aktualisiert und ergänzende Maßnahmen abgeleitet.

Auch im nächsten Geschäftsjahr möchten wir unsere Umweltleistungen kontinuierlich verbessern. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen.