Dallago heißer Favorit auf Ice Cross Downhill WM-Titel

Mit einem Sieg des Amerikaners Cameron Naasz endete der dritte Stopp der Ice Cross Downhill Weltmeisterschaft in Moskau. Mit Rang zwei brachte sich der Österreicher Marco Dallago für das WM-Finale in Quebec City am 22. März in eine prächtige Ausgangsposition.

Nach Helsinki, St. Pauls und Moskau geht die Ice Cross Downhill Weltmeisterschaft in Kanada zu Ende. Natürlich hoffen wir auf einen österreichischen Weltmeister und drücken Marco Dallago fest die Daumen!

Weltmeisterlich waren auch die Arbeiten der AST Mitarbeiter. Seit geraumer Zeit sind die Fachmonteure von AST unterwegs um die Rennstrecken für die Red Bull Crashed Ice Serie zu installieren und zu vereisen. Zwischen 450 m und 500 m sind die Parcours lang und weisen einen Höhenunterschied von ca. 10 % auf. Die Kälteverrohrung  besteht aus flexiblen AST EPDM Eismatten. Damit ist es möglich solche atemberaubende Rennstrecken aus Echteis zu bauen.

AST – Ice, we can.
http://www.redbullcrashedice.com/

Zurück