Skispringen

Im Skisprungsport ist die Qualität der Anlaufspur ein ausschlaggebendes Kriterium. Eine AST-Schanzenkühlung kann  Ihre Veranstaltung absichern!

Durch kontinuierlich zugeführte Kälte bleibt die Qualität der Anlaufspur bei Temperaturschwankungen stets perfekt. Dies ermöglicht einen fairen Wettbewerb unter bestmöglichen Bedingungen.

AST-Schanzenkühlungen sind die erste Wahl des internationalen Spitzensports, so wurden viele Skisprung-Schanzen bekannter Wintersportorte wie z.B.: Innsbruck, Bischofshofen, Seefeld, Ramsau, Willingen, Engelberg uvm. bereits mit AST-Schanzenkühlungen ausgestattet.

Neben der klassischen Schanzenkühlung führt AST auch Keramik Eisspuren der Firma Mana im Lieferprogramm. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung im Bau von Schanzenkühlungen haben wir uns für das ausgereifte Produkt Top-Speed entschieden und bieten diese Anlaufspur als Gesamtlösung für die Winter- als auch Sommernutzung Ihrer Schanze an. Mit dem  integrierten Kühlsystem können Sie die Keramikspur im Winter rasch in eine Eisspur verwandeln. Die Schiflugschanzen Planica und Oberstdorf verfügen bereits über moderne Top-Speed Anlaufspuren von Mana.

Weiters kann AST auch die Ausstattung zur Herstellung der Anlaufspur liefern.
Dies beinhaltet die Schneeerzeugung, die Schneeverteilung, sowie das anschließende Ziehen der Anslaufspur mittels Spurgerät. Zudem sind bei AST folgende Zubehörprodukte erhältlich (wahlweise inklusive Montage): Spurfräse, Kippmulde, Abdeckplanen und Schneehaltenetze für Schanzen.

Skisport

Auch für den Skisport bietet AST Lösungen zur Kühlung von Schneeflächen an. Mittels Absorbertechnik können hierbei Schneeauflagen vor dem Abtauen durch warme Temperaturen gesichert werden. Die AST-Schneekühlung kann sowohl für Skipisten, als auch für Langlaufloipen installiert werden.

Dieses AST-Produkt ist zudem auch für Bergbahnen besonders interessant, da die Einstiegsbereiche der Aufstiegshilfen gerade im Frühjahr besonders unter der stärker werdenden Sonneneinstrahlung leiden.