Red Bull Crashed Ice

Das 2001 erstmals veranstaltete Wintersport-Event der Superlative zieht Jahr für Jahr mehr begeisterte Zuschauer in seinen Bann! Die Athleten sind allesamt Eisläufer auf Weltklasseniveau, welche in Vierergruppen um den Sieg auf einem spektakulären, bis zu 600 Meter langen Eisparcours kämpfen.

AST ist offizieller Partner von Red Bull Crashed Ice und hat bereits 2001 die erste Strecke in Stockholm gebaut. Im Rahmen dieses neuen Anforderungsprofils wurde das System AST-Skateway entwickelt.

Der Bau der Strecke beginnt bereits mehrere Monate vor dem eigentlichen Rennen. Das AST-System ist besonders leicht und transportfreundlich und wird mittels LKW an die jeweilige Station verfrachtet. Vor Ort wird aus Holz- und Stahlelementen eine Unterkonstruktion gebaut, auf welcher die Downhill-Eisbahn installiert wird. Eine Mannschaft aus Technikern und Monteuren baut so binnen weniger Woche eine einzigartige Eisbahn, welche über verschiedenste Neigungen, Schikanen, Schanzen und Walzen verfügt.

Die Eisfläche wird kontinuierlich von der Crew überwacht und gepflegt. Dadurch steht selbst bei wärmeren Witterungen einem spannenden Rennspektakel nichts im Weg!