Betonpisten für Eishallen

Als Marktführer im Bereich Eisbahnen bietet AST maßgeschneiderte Lösungen für Betonpisten an. Dabei baut AST auf langjährige Erfahrung aus tausenden Eisbahnprojekten und fertigt betonierte Kälteplatten für alle Eissportarten.

Abhängig von Anwendung und Umweltverhältnissen wird jede Anlage individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasst.

Grundsätzlich besteht eine Betonpiste aus folgenden Elementen:

  • Unterbau
  • Permafrostheizung
  • Unterkonstruktion mit Isolierung
  • Armierung
  • Kälte-Verrohrung aus Kunststoff, Verbundstoff oder Stahl
  • Betonverguss mit Qualitätsbeton

Je nach Anforderungen können sowohl NH3-Kälteplatten im Direkt-Verdampfer-Prinzip als auch Eisbahnen für den Sole-Betrieb hergestellt werden.

Eine Kälteplatte aus Beton bietet dabei stets folgende Vorteile:

  • für den NH3-Direktverdampfer-Betrieb oder Sole-Betrieb geeignet
  • der Gesamtaufbau besteht aus umweltfreundlichen und bewährten Baustoffen
  • die Kälteplatte verfügt über eine hohe Belastbarkeit und ist mit LKW befahrbar
  • Gesamt-Engineering aller Eisbahnkomponenten, Kälteverrohrung/Kältetechnik, Eishockeybanden und Eispflege-Einrichtungen durch AST-Eisbahn-Experten
  • Kostensicherheit in der Umsetzung Ihrer Eissportanlage

Unsere Fachmonteure installieren die Kälteverrohrungen und bereiten die Platten-Konstruktion für den Betonverguss vor. Den hierfür benötigten Beton bezieht AST von einem Lieferanten nahe des Projektstandortes. Der Einguss des Betons wird dabei stets durch eine von AST eingesetzte Bauleitung überwacht, um die Berücksichtigung aller Vorgaben und Empfehlungen zu gewährleisten. Durch diese Vorgangsweise ist garantiert, dass Ihre Betonpiste den hohen AST-Qualitätsstandards entspricht!